DomizilTaverneChatForumKunsthalleBibliothek


Eingangstor
Mitgliederbereich betreten
Du kannst hier mit deinen Zugangsdaten in den internen Bereich der Internetpräsenz oder eine Registrierungsanfrage stellen, um eigene Zugangsdaten zu erhalten.
Pseudonym:
Passwort:
Diskretion und Vertraulichkeit
zugänglich für Besucher
verfasst von Jeanette
veröffentlicht am 11. November 2018
Diskretion ist ein sehr wichtiger Punkt für viele unserer Mitglieder. Es ist wichtig einige Punkte zu beachten:

Kontaktdaten
Einige Mitglieder haben ihre Adresse und Telefonnummer offen in ihrem Profil stehen. Es ist wichtig darauf zu achten, ob diese tatsächlich für alle sichtbar sind oder als privat bzw. intim gekennzeichnet sind. Wenn die Kontaktdaten nicht für alle Mitglieder sichtbar sind, dann solltet ihr diese Daten nicht weiter geben, da ihr nicht wissen könnt, ob sie an das entsprechende Mitglied gehen sollen. Wenn ihr euch Profile anseht, achtet auch darauf, dass andere Mitglieder nicht auf euren Bildschirm schauen können, damit sie nicht private oder intime Informationen lesen können. Sogar wenn die Kontaktdaten offen im Profil stehen, bedeutet das nicht, dass sie außerhalb vom Nexus weiter gegeben werden dürfen. Es ist sehr wichtig, mit dem sensiblen Daten von anderen Mitgliedern sehr achtsam umzugehen.

Fotos
Es ist sehr wichtig, dass abgebildete Mitglieder auf Fotos auch für die Veröffentlichung innerhalb des Nexus vorher gefragt werden. Es ist auch sinnvoll auf die Mitglieder im Hintergrund zu achten, da es eventuell durch Unachtsamkeit sonst passieren könnte, dass ein Foto veröffentlicht wird von einem Mitglied, dass dies nicht möchte. Fotos von Mitgliedern sollte auch nie ungefragt in Messangers oder sozialen Netzwerken gepostet werden.

Messanger
Es sind bei einigen Messangern zur Identifikation persönliche Daten erforderlich, wie zum Beispiel Telefonnummer oder der bürgerliche Name. Einige Mitglieder möchten ihre privaten Daten aber nicht einfach offen legen. Achtet darauf, das ihr den Kontakt nicht einfach weiter gebt oder Mitglieder zu Gesprächsgruppen ungefragt hinzufügt, um so aus versehen ihre private Daten offen zu legen. Es ist immer wieder sinnvoll alle Schritte der Weitergabe der Daten oder das Hinzufügen zu Gruppen zu erfragen.

Soziale Netzwerke
Ein besonders kompliziertes Terrain sind soziale Netzwerke, da einige mit ihrer Vampyridentität unter einem Pseudonym unterwegs sind, einige sind komplett offene Persönlichkeiten und andere wollen wiederum nicht mit Vampyren in Verbindung gebracht werden. Die Durchmischung mit Angehörigen und Freunden aus einem anderem Umfeld, macht es manchmal schwierig nicht zu viel Einblicke zu geben. Solltet ihr Ingoknito unter einem Pseudonym unterwegs sein oder komplett Geoutet, dann vermeidet Andeutungen oder Kommentare bei weniger offenen Mitgliedern. Bitte erwähnt den vollständigen Namen Nexus Noctis nicht und die Kurzform Nexus möglichst nicht im Zusammenhang mit Vampyren, sondern nur allgemeinen als Club oder Verein. Es sollte keine Gruppe in sozialen Netzwerken erstellt werden, da diese zu transparent für die Öffentlichkeit sind. Es ist für viele von uns essentiell, das menschliche und vampyrische Umfeld strikt voneinander getrennt zu halten und das sollten wir alle respektieren.

Treffen
Bei Zusammenkünften wird das Pseudonym genutzt, um die Identität der Person grundlegend zu schützen. Es sei denn, es ist der ausdrückliche Wunsch des Mitglieds, den bürgerlichen Namen zu verwenden. Achtet besonders auf eurer Umfeld wenn ihr euch mit einem Mitglied trefft. Es sind nicht immer nur eingeweihte in der Gruppe. Es wird im Notfall auch gerne das Codewort „Weißer Schwan“ in einem Satz benutzt wie zum Beispiel: „Erinnerst du dich an das Video mit dem weißen Schwan, ich habe es dir jetzt endlich geschickt“. Es soll heißen, das auf keinen Fall etwas über Vampyre erwähnt werden soll und es sich nicht um eingeweihte handelt.

Öffentlichkeit
Es sind generell Handlungen die Blutkonsum involvieren nicht in der Öffentlichkeit erlaubt, da es unter Erregung öffentlichen Ärgernis fällt. Achtet darauf eure Begleiter nicht allgemein in einem Umfeld zu Outen, wo es ihm unangenehm sein könnte. Einige gehen offen mit ihrer Natur um und andere wollen nicht, dass in verschiedenen Bars oder anderen Orten die Bekannten mehr erfahren. Verhaltet euch wenn nötig also sehr diskret und sprecht vorher schon ab, wie offen ihr über das Thema überhaupt reden wollt, an öffentlichen Plätzen.

Medien
Die Verschwiegenheit gegenüber öffentlichen Medien, stellt sich in den meisten Fällen als sehr sinnvoll heraus, da das Thema oft nicht sachlich behandelt und dargestellt wird. Es gab in der Vergangenheit bereits mehrere Versuche, über das Thema in den Medien zu sprechen, es erzielte aber nie den gewünschten Aufklärungseffekt, sondern war nur ein Unterhaltungsfaktor. Solltet ihr euch trotzdem entscheiden an öffentliche Medien heranzutreten, dann solltet ihr beachten, dass ihr eine gewisse Verantwortung für die gesamte Vampyrgesellschaft tragt, wenn ihr diese repräsentiert. Weiterhin hat die normale Gesellschaft an vielen Stellen noch damit zu Kämpfen, dass es andere sexuelle Orientierungen gibt als Heterosexualität. Wenn etwas so simples nicht akzeptiert wird, kann es wohl kaum Toleranz für den Vampyrismus geben.




gefällt mir nicht mehr
Anwesend
Malk

24-h-Statistik
Aktivität: 48 Mitglieder
Domizil: 3 Änderungen
Taverne: 0 Einträge
Chat: 637 Zeilen
Forum: 24 Beiträge
Kunsthalle: 0 Werke
Bibliothek: 0 Artikel